Aktuelles - Vereinsleben & Spielbetrieb

Erstklassiges Jugendtennis in Murr am Wochenende

2. Murrer Pacific Jugend Cup

 

Der TC Murr veranstaltet mit der First Line Tennis Academy (FLTA) zum 2. Mal den „Pacific Jugend Cup“ ab Freitag den 18.9.2020. In dem überregionalen Turnier treten Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 14 Jahren in 6 Klassen auf den Tennisplätzen der beiden Veranstalter in Murr an. Die Akteure zeigten dabei bereits bei der ersten Turnierauflage hochklassigen Tennissport. Auch dieses Mal werden schnelle Ballwechsel und gekonnte Technik der Youngster zu bewundern sein. Die Finalspiele sind für den Sonntag Nachmittag angesetzt.

Besucher und Zuschauer sind herzlich zum Turnier auf die Tennisanlage des TC Murr eingeladen, natürlich unter üblichen Hygiene- und Abstandsregelungen, zur Nachverfolgbarkeit werden Anwesenheitslisten geführt. Für die Mitglieder des TCM stehen während des Turniers einzelne freie Plätze zur Verfügung, ein Belegungsplan hängt auf der Anlage aus. Bei Turnieren gelten schärfere Corona-Regelungen (siehe auch Aushang), u.A. Kein Duschen während  des Turniers, Masken im Innenbereich, An- und Abmeldung. Der Tennis-Treff am Freitag 19.09. entfällt.
Kuchenspenden oder Bewirtung für Sa. oder So. zur Ableistung von Arbeitsstunden sind möglich und erwünscht, Info bitte an Roland Clasen

 

Herren 30 und Herren 50 feiern Ihre Aufstiege bei gemeinsamer Beachparty

Das Beachvolleyballfeld des TC Murr wurde letztes Wochenende zweckentfremdet. Es musste als Strand für die Aufstiegs-Beachparty der erfolgreichen Herrenmannschaften herhalten. Liegestühle, chillige Musik, kalte Getränke, und natürlich lecker Gegrilltes lieferten den richtigen Rahmen dazu. Der fehlende Pool und die Palmen hat man sich einfach dazu gedacht. Sportwart Didi Kuschel, der diese Saison sehr zufrieden mit dem sportlichen Abschneiden der Herren war, versuchte sich als Bäcker und spendierte die Aufstiegstorte. Laute „Aufsteiger“- Rufe störten ab und an die entspannte Atmosphäre.
Dass es doch nicht ganz ohne sportlichen Wettkampf ging war zu erwarten. In spannenden Spielen entweder beim Wikingerschach Kubb oder beim Beachtennis wurden die Herren von den Kids oder von Ihren Frauen herausgefordert. In abschließender gemütlichen Runde ließ man nicht nur die erfolgreiche Saison nochmal Revue passieren, sondern man schmiedete schon weitere sportliche Pläne für die nächste Saison. Ob es dann wieder zu einer Aufstiegsparty reicht bleibt abzuwarten. Trotzdem will man die Beachparty etablieren.

 

 

Laubhaufen Turnier zum Saisonfinale.

Am Samstag, den 03. Oktober 2020 um 11:00 Uhr startet unser Laubhaufen Turnier zum Saisonfinale. Ähnlich zum Sommerabendturnier wollen wir in gemischten Paarungen unser Tenniskönnen unter Beweis stellen. Die Doppel werden in 20-25-minutiger Länge gespielt, wobei Spiel, Spaß, Geselligkeit sowie das gemütliche Beisammensein im Vordergrund stehen, selbstverständlich unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln. Hierzu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen. Also ganz gleich ob ihr in einer Mannschaft spielt, bei der Hobbyrunde mitmacht, Freizeitspieler, Schnupperer, Junior oder Senior seid. 
Zwischendurch gibt es Kaffee und süßes Gebäck sowie im Anschluss an das Turnier passend zur Jahreszeit Zwiebel- und Salzkuchen mit neuem Wein.
Meldet euch bitte bis Donnerstag, 01. Oktober 2020 bei Didi Kuschel für unser Herbst Abschluss - Turnier an! Entweder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , telefonisch 0179 6989189 oder durch Eintragen in die ausgehängte Liste im Clubheim. Nachmeldungen sind leider nicht möglich.
Ich freue mich auf einen tollen Saisonausklang mit Euch!
Euer Didi Kuschel, Sportwart

 

TCM Motto „Aktiv und gesellig“ beim Sommerabendturnier optimal umgesetzt.

Mannschafts-, Hobby- und Freizeitspieler sind der Einladung von Sportwart Didi Kuschel gefolgt, um beim gemütlichen Tennisabend und bestem Wetter in gemischten Doppeln Ihr Tennis-Können unter Beweis zu stellen. 
Die Paarungen wurden so gewählt, dass ungefähr gleich starke Doppel oder Mixed  gegenüber standen. Gespielt wurde jeweils 20 Minuten auf Zeit wobei jeder Teilnehmer mindestens fünfmal im Mixed oder Doppel antreten musste.  Nach jeder Partie wurden neue Paarungen gebildet. In lockerer Atmosphäre und fairen Spielen konnte Martin Behringer insgesamt die meisten Siege erringen und seinen ersten Turniersieg im Tennis für sich verbuchen.  
Kaffee und Kuchen zwischendurch sowie knackige Rote vom Grill und eine Käseplatte nach dem Turnier rundenten einen gelungenen Tennis-Sommerabend ab, bei dem auch die Zuschauer auf Ihre Kosten kamen.
Am 03. Oktober wird das Turnier in ähnlicher Form nochmal stattfinden, dann aber mit früherem Startpunkt (11:00 Uhr) und unter Berücksichtigung der Jahreszeit mit neuem Namen als  „Laubhaufen Turnier“. Wer also wieder Lust hat, zu unserem Motto „ Aktiv und gesellig „ beizutragen, der notiert sich am besten heute schon mal den Termin im Kalender.

 

Herren 50 bleiben ungeschlagen und sind Bezirksmeister!

Nachdem der Aufstieg bereits letzte Woche mit dem hohen Sieg in Freiberg in trockenen Tüchern war, wollte man auch im letzten Spiel der Verbandsrunde in Affalterbach die weiße Weste behalten und ungeschlagen die Meisterschaft feiern.
Wiedermals war Samstags eher Freibad- als Tenniswetter und trotz Vorverlegung auf Startzeit 11:00 Uhr stieg das Thermometer unaufhaltsam in die Höhe. Wassereimer begleiteten jeden Spieler auf den Platz um zumindest beim Seitenwechsel für etwas Kühlung zu sorgen. Unter seinen Möglichkeiten blieb diesmal Didi Kuschel im Einzel. Nach 4:2 Führung im ersten Satz und zwei Spielbällen zum 5:2 wollte nicht mehr viel gelingen. Er haderte mit sich und der Hitze und am Ende siegte die Nummer 1 von Affalterbach verdient mit 6:4 / 6:4.
Besser machte es wieder einmal Manfred Vettermann der mit seinem klaren 6:1 / 6:2 Sieg gegen einen guten Gegner diese Saison ungeschlagen blieb.
Rolf Hemmrichs Spiel an Position 3 ging insgesamt am längsten. Der Gegner verlangte ihm alles ab und viele Spiele gingen mehrmals über Einstand. Das 6:3 / 6:4 sah vom Ergebnis dann deutlicher aus, als es der Spielverlauf hergab.
Eberhard Bullinger verlor nach einem klaren 6:0 im ersten Satz etwas an Konzentration. Er konnte aber noch rechtzeitig den Hebel umlegen und holte sich auch den zweiten Satz mit 6:4.
Nach den Einzeln sorgte Edelfan Robert Schaal mit zwei Kugeln Eis aus der Eisdiele für jeden eigenen und gegnerischen Spieler für eine gelungene Überraschung und innere Erfrischung vor den Doppeln. Vor vielen Zuschauern, die mittlerweile auf der schönen Affalterbacher Terrasse Platz genommen hatten, konnten die Murren Herren50 nochmal Ihre Doppelstärke unter Beweis stellen. Didi und Manfred siegten mit 6:1 und 6:2. Rolf und Eberhard gaben beim 7:5 / 6:3 ebenfalls keinen Satz ab und sorgten für den Endstand von 5:1 für Murr.
Mit diesem Sieg sicherten sich die Murrer nicht nur die Meisterschaft in der Gruppe sondern holten in der Corona Runde in der Herren50 4er-Konkurenz auch die Bezirksmeisterschaft.
Ein Dank gilt der den Affalterbachern für die überaus nette Gastfreundschaft und die fairen Spiele. Bei leckeren Roten Würsten und kühlem Bierchen feierten beide Teams gemeinsam im Anschluss die erfolgreiche Saison.

 

 


Seite 2 von 4

Tennistreff

Bilder-Gallery

Unsere Sponsoren

Banner
Banner
Banner

Newsletter


Abonnieren
Abmelden